Lehrgänge

Drucken

Der eidgenössische Beruf KomplementärtherapeutIn APM Therapie

Die Ausbildung zum Komplementärtherapeuten APM-Therapie mit eidgenössischem Dipom

Wir stellen Ihnen unsere Ausbildung zum Komplementärtherapeuten APM-Therapie vor. Nachdem nun auch die Prüfungsordnung KT vom Bund genehmigt wurde ist es nun offiziell. Der eidgenössische Beruf KomplementärtherapeutIn wird Wirklichkeit.

Wie sieht der Weg dahin aus?

Als erstes gilt es die Bildungslandschaft der Schweiz zu verstehen. (Siehe Grafik)

Berufsbildungssystem der Schweiz

Viele Therapeuten ohne Eidgenössischen Abschluss befinden sich im Moment im Bereich der Quartärstufe, welche auf der Grafik ganz links (Allgemeine berufsorientierte Weiterbildung ) zu finden ist. Das heißt sie haben kein Eidgenössisches Diplom wie z.B. Medizinische Masseure oder Physiotherapeuten usw., sondern sind im Besitz einer allgemeinen Berufsorientierten Weiterbildung. 

Oder aber sie sind noch gar nicht im therapeutischen Bereich tätig möchten diesen wunderbaren Beruf aber erlernen. 

Das Ziel beider Gruppen ist also Abschluss mit eidgenössischem Diplom auf der Ebene der Tertiärstufe mit einer höheren Fachprüfung. 

Aufbau Ihrer KT-Ausbildung

Der Weg zum Eidgenössischen Titel gestaltet sich sehr spannend. Sie werden auf diesem Weg enorm viele fachliche wie persönliche Erfahrungen machen dürfen. Der gesamte Weg wir auf der untenstehen Grafik aufgezeigt.

 

Erlangung des Branchenzertifikates Komplementärtherapeut/in KT

Zur Erlangung des Branchenzertifikates werden 3 Bereiche gefordert. Diese werden mit einer kompetenzorientierten Schulabschlussprüfung abgeschlossen. 

1.Ausbildung der KT Methode APM Therapie

Am Lehrinstitut Radloff können Sie die gesamte Methodenausbildung bestehend aus der Grundausbildung und der Masterausbildung absolvieren. Beide werden jeweils mit einer Abschlussprüfung abgeschlossen. Nach bestehen der Grundausbildung und dem Tronc Commun können Sie sich bei den Registrierungsstellen für die Krankenkassen anmelden. Wenn sie die geforderten Bedingungen erfüllen, können Sie über die Zusatzversicherungen der Kassen abrechnen und in Ruhe den zweiten Ausbildungsteil, die Masterausbildung, angehen. Auch dies Kurse werden mit einer kompetenzorientierten Prüfung abgeschlossen.

Der methodenspezifische Eigenprozess

Er dient der reflektierten Selbsterfahrung und beinhaltet 24 Behandlung mit der APM durch eine qualifizierte Therapeutin mit eidg. Diplom.

2.      2. Der Tronc Commun KT 

Den Tronc Commun bieten wir zurzeit nicht an.Gerne informieren wir Sie aber über Partnerschulen.

Die Inhalte des Tronc Commun finden sie auf der Seite der OdA-KT 

3.      3. Praktikum

Das Praktikum beinhaltet 41 Kontaktstunden oder 250 Lernstunden. Dieses wird nach Abschluss der Grundausbildung aktuell.

Drei Wege zur Erlangung des Branchenzertifikates

Ausbildungsumfang für eine KT Vollmethode

 (= 500 Kontaktstunden) 

Ausbildungsteile

Lernstunden

Kontaktstunden

Ausbildung Methode der KT

(inkl. methodenspezifisches

medizinisches Wissen)

1’250

 

500

 

Methodenspezifischer

Eigenprozess (= sich Behandeln lassen)

60

 

24

 

Tronc Commun KT

 

950

 

340

 

Praktikum

KT

250

 

41

 

Schriftliche

Abschlussarbeit

150

 

4

 

Total

2’660

909

Die Zulassungsbedingungen für die Höhere Fachprüfung Komplementärtherapeut/in

  •  Abschluss Sekundarstufe II oder Gleichwertigkeit
  • Branchenzertifikat OdA KT
  • mindestens 2 Jahre komplementärtherapeutische Berufspraxis mit einem Arbeitspensum von mindestens 50% in den letzten 2 Jahren vor Anmeldung zur HFP oder mindestens 3 Jahre Berufspraxis mit einem Arbeitspensum von mindestens 30% in den letzten 3 Jahren vor Anmeldung zur HFP
  • 36 Stunden Supervision (Einzel- und Gruppensupervision) der komplementärtherapeutischen Praxis in den letzten 2, respektive 3 Jahren vor der Anmeldung zur Prüfung bei von der OdA KT anerkannten Supervisorinnen und Supervisoren.

Achtung! Das Lehrinstitut Radloff hat ist eine eduQua anerkannte Ausbildungsinstitution. Wir sind als Schule aber noch nicht von der OdA-KT akkreditiert. Das heisst für sie dass sie zur Zeit mit unserer Ausbildung das Gleichwertigkeitsverfahren machen müssen. Allerdings gilt dies zurzeit für alle Ausbildungen des Eidg. Komplementärtherapeuten. Wir sind bestrebt diese sogenannte Akkreditierung der OdA-KT innerhalb der vorgegebenen Frist zu erlangen.

 
.hausformat | Webdesign, 3D Animation, Typo3, Print